Blog

Real Time Conversion Rate Optimierung

Conversion Rate Optimierung in Echtzeit

Wesentliche Einflußgrößen für die Conversion Optimierung in Real Time | Quelle: Trakken

Conversion Rate Optimierung in Real Time

Real Time Marketing ist seit 2015 sicherlich mehr Pflicht als nur Kür. Aber inwiefern ist Real Time auch für die Conversion Rate Optimierung /CRO relevant. Macht es Sinn, in Echtzeit zu optimieren, wenn viele Websites aktuell immer noch grundsätzliche Usability Probleme aufweisen? Müsste man nicht eher dort ansetzen? Und: Welche Aspekte sind denn überhaupt Real Time? Ausgangspunkt in der Conversionoptimierung ist die Schaffung einer Basis, von spezifischen Kampagnen Landing Pages bis hin zum im Checkout Funnel oder auch allen anderen Bereichen der Website. Ohne eine gut funktionierende Basis mit relevanten Inhalten, einer klaren User Guidance und konkreten Motivationsfaktoren, ist an Real Time Conversionoptimierung noch lange nicht zu denken. Derzeit sind leider viele Websites noch weit von dieser notwendigen Grundlage entfernt. Fehlende Handlungsaufforderungen, nicht funktionierende Filteroptionen oder auch die völlige Missachtung jeglicher Usabilitykriterien sind oft an der Tagesordnung. Der Wunsch des Kunden, beispielsweise ein Produkt online zu kaufen oder gezielte Informationen zu finden, ist nicht selten zum Scheitern verurteilt.

Ist einmal eine gut funktionierende Grundlage auf der Website geschaffen, ist Real Time Optimierung durchaus sinnvoll und somit der nächste logische Schritt. Targeting, Personalisierung sowie Real Time Support sind Aspekte, die hier eine Rolle spielen. Mittels Zielgruppenanalysen und Segmenterstellung lassen sich personalisierte Inhalte in Echtzeit anzeigen. Insbesondere Marketingausgaben zur Trafficgenerierung sind daher sehr effizient eingesetzt, denn nur durch optimierte Websites kann der bezahlte Traffic letztendlich auch in Käufer gewandelt werden.

Neben der Personalisierung gewinnt auch die Echtzeitberatung an Bedeutung. Eignet sich Livesupport jedoch zur Steigerung der Conversion Rate? Und ob! Gerade bei kostspieligen Produkten bewährt sich der Real Time Kundensupport besonders. Laut einer Forrester Umfrage ist für 44% der Online Konsumenten Real Time Support während des Checkouts eines der wichtigsten Elemente einer Website. Durch den Live-Support können also User, die aufgrund fehlender Orientierung womöglich verzweifelt Ihren Shop verlassen hätten, um woanders zu kaufen, überzeugt werden, am Ende doch bei Ihnen zu konvertieren.

Ein weiterer Aspekt der Real Time CRO ist das responsive Webdesign. Durch die vom Browser interpretierten Informationen wird der angefragte Content in Echtzeit dem Gerät entsprechend angepasst. So ist sichergestellt, dass Call To Actions in jeder Auflösung sichtbar sind und der User die bestmögliche Experience erfährt. In der Praxis ist A/B Testing für responsive Seiten aber sehr aufwendig und macht daher nicht immer Sinn.

Auch Analysetools können Real Time in der Conversionoptimierung eingesetzt werden. Während die Aufzeichnung von Heatmaps über einen längeren Zeitraum erfolgt, sind einzelne User Recordings sofort und in Real Time verfügbar. Wohin klicken die User? Welche Bereiche erhalten besondere Aufmerksamkeit? Werden Formulare erwartungskonform ausgefüllt? Diese Informationen stehen unmittelbar nach dem Teststart mit Live-Usern zur Verfügung. Wer möchte, kann sich zudem benachrichtigen lassen, sobald eine Conversion durchgeführt wurde. Angesichts der vielseitigen Möglichkeiten ist Real Time also durchaus ein geeignetes Instrument für die Conversionoptimierung. Bevor allerdings Aspekte der Echtzeitoptimierung berücksichtigt werden sollten, besteht bei vielen Websites ein enormer Handlungsbedarf in der Schaffung einer gut funktionierenden Basis.

Christina Zöllmann, Consultant Conversion Optimierung Trakken Web Services

Conversion Rate Optimierung in Real Time - Christina Zöllmann

(Quelle: Real Time Marketing Kompass 2015/16)