Meinung

Facebook führt neues Targeting zur Fußball Weltmeisterschaft 2014 ein

Neues Facebook Targeting zur WM 2014

Neues Targeting bei Facebook

Im April 2014 hat Facebook ein neues Targeting Cluster speziell für die Fußball-WM angekündigt. Einen solchen Bezug von Zielgruppensegmentierung auf aktuelle Großevents hat es bei Facebook bislang noch nicht gegeben.

Zudem darf man darin auch eine gezielte Aktion des Social-Network Giganten zur Positionierung als SecondScreen-Player vermuten. Beides sind interessante und durchaus sinnvolle Entwicklungen die bezeugen, dass Facebook mehr und mehr zum Digital Marketing-Partner reift.

Das neue Zielgruppensegment ermöglicht es nun Werbetreibenden, ihre Zielgruppe an ein großes TV-Event in Echtzeit anpassen zu können. Sollten gute Ergebnisse während der Fußball-WM erzielt werden, ist zu erwarten, dass Facebook ähnliche Features für große TV-Events über das Jahr hinweg einführen wird.

So funktioniert es:

Das WM Targeting-Cluster wird täglich erneuert, so dass die User, die ihr Interesse an der WM bekundet haben (Fans der Team Fan Pages, User die mit WM Content interagieren, etc.) umgehend in diese Zielgruppe aufgenommen werden und neue Targeting-Segmente bilden können. Das WM-Cluster wird als Targeting-Funktion, ähnlich wie Facebooks vorherrschenden Interessens-Targeting-Optionen verfügbar sein.
Interessierte Kunden müssen ihren Werbeaccount für diesen Alpha-Test von Facebook freischalten lassen. Dies ist ab Mitte Mai möglich.

Empfohlene Herangehensweise:

Interessierte Werbetreibe sollten schon vor Start der WM erste Tests in Betracht ziehen, um bereits Best Practices und Optimierungsstrategien entwickelt zu haben, damit während des Events die hohen Investitionen und Reichweiten am besten genutzt werden können.

Ziehen Sie einen “Multi-Layered Targeting Approach” in Betracht: Das WM-Cluster kann in Kombination mit zusätzlichen demographischen und geographischen Filtern verwendet werden. Neben genauerer Zielgruppenaussteuerung werden so noch weitere Performance-Insights in Bezug auf Segmentierung, Werbebotschaften und Standorte generiert.

Die WM ist ein Event, bei dem viele Momentaufnahmen werbewirksam eingesetzt werden können. Wir empfehlen den Werbetreibenden daher, die Werbebotschaften (Messages und Creatives) dem Live-Geschehen anzupassen, um relevante Momente augenblicklich bewerben zu können, während sie im TV übertragen werden.
Messen, messen, messen! Bei jedem neuen Feature bietet es sich an genau zu überprüfen, ob die Performance im Einklang mit den gesteckten Zielen steht. Da die Zielgruppe täglich mit neuen Segmenten erneuert wird, kann die Performance und Reichweite auch täglich variieren.

Zusammenfassung

Facebooks neues Targeting-Cluster ermöglicht Werbetreibenden den Zugriff auf Zielgruppen mit einer Genauigkeit und Geschwindigkeit wie es zuvor noch nicht möglich war. Basierend auf Konversationen und Engagements wird ein Fan-Pool eines bestimmten Events fast in Echtzeit aktualisiert. So verbessern sich nun die Möglichkeiten, Werbung an ein Live-Event auszurichten und, was wahrscheinlich am wichtigsten ist, Targeting-Strategien an das anzupassen, was zeitgleich im TV passiert und wie User darauf auf Facebook reagieren. Falls dies ein Erfolg wird, kann man sich darauf gefasst machen, dass die Social-TV Welt von heute schon morgen nicht mehr die Selbe sein wird.

(Autor: Michael Ertelt, Performance Marketing Manager / Resolution Media
Hier klicken um den englischsprachigen Resolution Artikel im Original zu lesen)